• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schulprofil                   

Unsere Berufskolleg Lübbecke Das Berufskolleg Lübbecke ist für die Schülerinnen und Schüler der Region das Berufskolleg für den „Altkreis Lübbecke“

Ernährung und Versorgung

Der Bereich Hauswirtschaft, Ernährung und Versorgung bietet verschiedene attraktive Möglichkeiten, sich weiter zu bilden. Egal ob Berufsausbildung Hauswirtschaft, Ausbildung zum

gewerblich-technischer Bereich

Willkommen in der gewerblich-technischen Abteilung des Berufskollegs Lübbecke! Die gewerblich-technische Abteilung verteilt sich auf die zwei Schulstandorte Lübbecke und Espelkamp.

kaufmännisch-verwaltender Bereich

Im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung bieten wir schulische Vollzeitbildungsgänge zum Erwerb des Abiturs, der Fachhochschulreife sowie der Fachoberschulreife, diverse Fachklassen

Gesundheit, Soziales und Pädagogik

Gut ausgebildete Fachkräfte, die einen beruflichen Schwerpunkt im Bereich Gesundheit, Soziales, Pädagogik haben, werden in Zukunft für unsere Gesellschaft immer
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelles

Einmal fühlen wie Königinnen und Könige! Feierliche Entlassung der Abiturienten am Berufskolleg Lübbecke

Insgesamt 53 Abiturientinnen und Abiturienten aus den Bildungsgängen Berufliches Gymnasium für Wirtschaft und Verwaltung (Wirtschaftsgymnasium) und Berufliches Gymnasium für Gesundheit und Soziales (Schwerpunkt Pädagogik) erhielten am 30. Juni das Abitur am Berufskolleg Lübbecke verliehen. Im Rahmen ihres Abiballs im Gasthaus Meiers Deele überreichte Steffen Walter als Stellvertretender Schulleiter die Zeugnisse der „Allgemeinen Hochschulreife“. „Es gibt nicht viele Dinge, die man nur einmal im Leben erlebt. Heute ist so ein Tag, denn Sie bekommen zum ersten und zugleich letzten Mal Ihr Abiturzeugnis übergeben“, so Steffen [ ... ]

Mehr lesen
Die Generation der Möglichkeiten und der Veränderungen – Abschlussfeier der Vollzeitklassen am Berufskolleg Lübbecke

374 Schülerinnen und Schüler aus 23 Vollzeitklassen des Berufskollegs Lübbecke wurden am Donnerstagabend in der Stadthalle Lübbecke feierlich verabschiedet.

Die Absolventinnen und Absolventen kamen aus den Berufsfeldern Ernährung und Versorgung, Gesundheit und Soziales sowie aus dem gewerblich-technischen und dem kaufmännisch-verwaltenden Fachbereich. 26 Schülerinnen und Schüler erhielten eine Buchprämie für besondere Leistungen. 

Von den geladenen Gästen waren anwesend: Frau Cornelia Schröder (Kreisdirektorin des Kreises Minden-Lübbecke, Herr Klaus Schippling (Schulamt Kreis Minden-Lübbecke), Herr Günter Leßmann (Agentur [ ... ]

Mehr lesen
„Geschafft – von der Vorrunde in die Hauptrunde“ - Abschlussfeier der kaufmännischen Berufsschule

„Geschafft – von der Vorrunde in die Hauptrunde“, unter diesem Motto feierten die Absolventinnen und Absolventen der kaufmännischen Berufsschule des Berufskollegs Lübbecke fröhlich ihren Abschluss. 415 Berufsschülerinnen und Berufsschüler aus 24 Klassen erhielten am 04.07.2018 ihre Abschlusszeugnisse. Studienrat Moritz Ringhoff und Sebastian Gosmann (KGA18A) moderierten diesen abwechslungsreichen und kurzweiligen Abend.

„Das Match beginnt“, so begrüßte der Schulleiter Stefan Becker das erwartungsvolle Publikum. Nach drei Jahren intensiven Trainierens sei es nun für die Absolventinnen und Absolventen an der Zeit, den [ ... ]

Mehr lesen
Die Projektarbeit als perfekte Ergänzung zum theoretischen Wissen

Im vierten Semester der Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt bzw. zur staatlich geprüften Betriebswirtin absolvierten die Studierenden der Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg Lübbecke unter anderem eine Projektarbeit in Kooperation mit der Burger Söhne Trading AG, zu der auch die DANNEMANN – El Noble Cigarro GmbH gehört. In der Projektzeit sollte eine Problemstellung des Unternehmens aus dem Bereich des Marketings wissenschaftlich ausgearbeitet werden.

Für die Bearbeitung des Themas „Betrachtung und Evaluierung eines Tests hinsichtlich einer neuen Produktsegmentierung im Bereich Promotion bei einem Tabakwarenhersteller“ [ ... ]

Mehr lesen
Weitere Beiträge ...

Ausbildungsvorbereitung

 

Ziele:

Die Ausbildungsvorbereitung dauert 1 Jahr. Es können folgende Fachbereiche gewählt werden:

  1. Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  2. Bau- und Holztechnik
  3. Metalltechnik

 

Sie erhalten:

  • Berufliche Orientierung
  • Vorbereitung auf die Aufnahme einer Berufsausbildung oder Erwerbstätigkeit
  • Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich

 

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Aufgenommen wird, wer sich auf eine Berufsausbildung vorbereiten will und die Schulpflicht in der Sekundarstufe I erfüllt hat
  • In Ausnahmefällen kann die Ausbildungsvorbereitung auch als zehntes Vollzeitpflichtschuljahr besucht werden

 

Vorteile:

  • Beachtung der individuellen Ausgangslagen der Schülerinnen und Schüler
  • Sozialpädagogische Betreuung mit kontinuierlicher und langfristig angelegter Förderplanung
  • Entwicklung einer realistischen Vorstellung von beruflicher Ausbildung oder Erwerbstätigkeit
  • Fächerübergreifende Vermittlung beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Verzahnung von fachpraktischem und fachtheoretischem Unterricht
  • Betriebliche Praktika als Ergänzung oder Alternative zum fachpraktischen Unterricht in Küche oder Werkstatt   
  • Individuelle Betreuung während der betrieblichen Praktika bei enger Zusammenarbeit mit den regionalen Betrieben
  • Eröffnet die Möglichkeit zum Erwerb weiterer allgemeinbildender Schulabschlüsse

 

1. Ernährungs- und Versorgungsmanagement:

 

Lernfelder:

  • Berufliche Arbeitssituationen im Fachbereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement bewältigen
  • In einem Betrieb des Fachbereichs mitarbeiten
  • Lebensmittel verarbeiten und einfache Gerichte herstellen
  • Funktionsbereiche und Textilien reinigen und pflegen
  • Einfache Dienst- und Serviceleistungen anbieten und ausführen
  • Lebensmittel, Waren und Güter beschaffen und lagern
  • Ernährung in besonderen Lebenslagen
  • Kommunikation und Beschwerdemanagement
  • Dienstleistungen erfassen und kundenorientiert vermarkten Instrumente des Verbraucherschutzes anwenden

 

Fächer bzw. Stundentafel Ernährungs- und Versorgungsmanagement:

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Betriebsorganisation

Produktion

Dienstleistung

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

4

2

2

2

1

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung Politik/Gesellschaftslehre

2

2

2

1

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

2

 

 2. Holztechnik:

 

Lernfelder:

  • Kommunikation im Betrieb und Arbeitsschutz
  • Bauteile/Werkstücke entwerfen und konstruieren
  • Arbeit vorbereiten und Bauteile/Werkstücke erstellen
  • Warten, pflegen und instandsetzen
  • Umweltschutzmaßnahmen anwenden
  • Qualität von Bauteilen/Werkstücken prüfen und verbessern

 

 Fächer bzw. Stundentafel Bau- und Holztechnik

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Betriebsorganisation

Produkterstellung

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

6

2

2

1

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung

Politik/Gesellschaftslehre

2

2

 

1

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

2

 

3. Metalltechnik:

 

Lernfelder:

  • Entwickeln und Gestalten von Produkten
  • Fertigen von Produkten
  • Montage von Produkten
  • Instandhalten technischer Systeme

 

Fächer bzw. Stundentafel Metalltechnik

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Fertigungsprozesse

Montage

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

6

2

2

2

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung

Politik/Gesellschaftslehre

2

2

 

2

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

1

 

Ansprechpartner:

 

Bereichsleitung:

Rainer Bartels

Tel.: 05741 3458-40

Email: rainer.bartels@berufskolleg-lk.de

 

Bildungsgangkoordination:

Frank Gliffe

Tel.: 05741 3458-40

Email: frank.gliffe@berufskolleg-lk.de

 

Stand 30.08.2016