• 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schulprofil                   

Unsere Schule Das Berufskolleg Lübbecke ist das Berufskolleg für berufliche Bildung der Region „Altkreis Lübbecke“. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über

Ernährung und Versorgung

Der Bereich Hauswirtschaft, Ernährung und Versorgung bietet verschiedene attraktive Möglichkeiten, sich weiter zu bilden. Egal ob Berufsausbildung Hauswirtschaft, Ausbildung zum

gewerblich-technischer Bereich

Willkommen in der gewerblich-technischen Abteilung des Berufskollegs Lübbecke! Die gewerblich-technische Abteilung verteilt sich auf die zwei Schulstandorte Lübbecke und Espelkamp.

kaufmännisch-verwaltender Bereich

Im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung bieten wir schulische Vollzeitbildungsgänge zum Erwerb des Abiturs, der Fachhochschulreife sowie der Fachoberschulreife, diverse Fachklassen

Gesundheit, Soziales und Pädagogik

Gut ausgebildete Fachkräfte, die einen beruflichen Schwerpunkt im Bereich Gesundheit, Soziales, Pädagogik haben, werden in Zukunft für unsere Gesellschaft immer
  • 1
  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelles

Informationsveranstaltung über das Studium zum „Staatlich geprüften Betriebswirt“ an der Fachschule für Wirtschaft

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres, zum 30. August 2018, bietet das Berufskolleg Lübbecke erneut das kostenfreie Studium an der Fachschule für Wirtschaft mit dem Ziel „Staatlich geprüfter Betriebswirt“ bzw. „Staatlich geprüfte Betriebswirtin“ in sechs Semestern an. Anmeldungen nimmt das Schulbüro des Berufskollegs Lübbecke entgegen. Am Samstag, dem 3. Februar 2018, findet im Berufskolleg Lübbecke um 10:00 Uhr im Raum K 127 im Rahmen des Beratungs- und Anmeldesamstags eine Informationsveranstaltung statt, zu der alle Interessenten herzlich eingeladen sind.

Der Studiengang zum/zur „Staatlich geprüften Betriebswirt/in“ [ ... ]

Mehr lesen
Berufskolleg Lübbecke organisiert das Spiel und Sportfest „Disneyland“ in der Rundturnhalle Espelkamp


Am Montag den 20.11.2017 fand erneut das Sport- und Spielfest unter dem Motto „Disneyland“ in der Rundturnhalle in Espelkamp statt. Die diesjährige Veranstaltung wurde von dem Sportlehrer Sebastian Beulting und den angehenden Erzieherinnen und Erziehern der Fachschule für Sozialpädagogik in Espelkamp geplant und organisiert.

An der Veranstaltung haben fünf regionale Kindertagesstätten teilgenommen. Dazu gehörten: Der DRK-Kindergarten Sterntaler, der Kindergarten Abenteuerland, der Schwedenkindergarten, sowie das Kinderhaus Sausewind und der AWO-Kindergarten der Rahdener-Straße.

Die Studierenden der Unterstufe haben die Dekoration [ ... ]

Mehr lesen
Weichen für die Zukunft stellen - Einladung zum Beratungstag am Berufskolleg Lübbecke


Das Jahr 2018 beginnt für die Schüler der 10. Klasse mit einer wegweisenden Entscheidung: Wie geht es nach der Sekundarstufe I weiter? Einen höherwertigen Schulabschluss und berufliche Kenntnisse zu erwerben, ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee. Und dafür ist das Berufskolleg eine sehr gute Wahl.

Um die Vielfältigkeit dieser Schulform kennen zu lernen, lädt das Berufskolleg Lübbecke am Samstag, den 03. Februar 2018, zu einem Beratungs- und Anmeldetag ein. In der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr informieren die Lehrkräfte ausführlich interessierte Schüler und deren Eltern über das umfangreiche Bildungsangebot der Schule.

Das [ ... ]

Mehr lesen
Verwenden statt verschwenden!

Unter diesem Motto fand ein Unterrichtsprojekt des dritten Ausbildungsjahres der Hauswirtschaft am Berufskolleg Lübbecke statt.

Im Lernfeld „Hauswirtschaftliche Arbeitsprozesse koordinieren“ entwickelten die Auszubildenden in Eigenregie das Unterrichtsprojekt, um auf den oftmals allzu verschwenderischen Umgang mit Lebensmitteln hinzuweisen – und um zudem noch für karitative Zwecke zu spenden. Damit passte dieses Projekt ideal in die Vorweihnachtszeit.

Die Fachpraxislehrerinnen Frau Hüffmeier und Frau Rohlfing legen großen Wert auf die zielgerichtete Durchführung solcher Aktionen. „Auszubildende haben eine Projektidee, [ ... ]

Mehr lesen
Weitere Beiträge ...

Ausbildungsvorbereitung

 

Ziele:

Die Ausbildungsvorbereitung dauert 1 Jahr. Es können folgende Fachbereiche gewählt werden:

  1. Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  2. Bau- und Holztechnik
  3. Metalltechnik

 

Sie erhalten:

  • Berufliche Orientierung
  • Vorbereitung auf die Aufnahme einer Berufsausbildung oder Erwerbstätigkeit
  • Erwerb des Hauptschulabschlusses möglich

 

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Aufgenommen wird, wer sich auf eine Berufsausbildung vorbereiten will und die Schulpflicht in der Sekundarstufe I erfüllt hat
  • In Ausnahmefällen kann die Ausbildungsvorbereitung auch als zehntes Vollzeitpflichtschuljahr besucht werden

 

Vorteile:

  • Beachtung der individuellen Ausgangslagen der Schülerinnen und Schüler
  • Sozialpädagogische Betreuung mit kontinuierlicher und langfristig angelegter Förderplanung
  • Entwicklung einer realistischen Vorstellung von beruflicher Ausbildung oder Erwerbstätigkeit
  • Fächerübergreifende Vermittlung beruflicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten durch die Verzahnung von fachpraktischem und fachtheoretischem Unterricht
  • Betriebliche Praktika als Ergänzung oder Alternative zum fachpraktischen Unterricht in Küche oder Werkstatt   
  • Individuelle Betreuung während der betrieblichen Praktika bei enger Zusammenarbeit mit den regionalen Betrieben
  • Eröffnet die Möglichkeit zum Erwerb weiterer allgemeinbildender Schulabschlüsse

 

1. Ernährungs- und Versorgungsmanagement:

 

Lernfelder:

  • Berufliche Arbeitssituationen im Fachbereich Ernährungs- und Versorgungsmanagement bewältigen
  • In einem Betrieb des Fachbereichs mitarbeiten
  • Lebensmittel verarbeiten und einfache Gerichte herstellen
  • Funktionsbereiche und Textilien reinigen und pflegen
  • Einfache Dienst- und Serviceleistungen anbieten und ausführen
  • Lebensmittel, Waren und Güter beschaffen und lagern
  • Ernährung in besonderen Lebenslagen
  • Kommunikation und Beschwerdemanagement
  • Dienstleistungen erfassen und kundenorientiert vermarkten Instrumente des Verbraucherschutzes anwenden

 

Fächer bzw. Stundentafel Ernährungs- und Versorgungsmanagement:

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Betriebsorganisation

Produktion

Dienstleistung

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

4

2

2

2

1

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung Politik/Gesellschaftslehre

2

2

2

1

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

2

 

 2. Holztechnik:

 

Lernfelder:

  • Kommunikation im Betrieb und Arbeitsschutz
  • Bauteile/Werkstücke entwerfen und konstruieren
  • Arbeit vorbereiten und Bauteile/Werkstücke erstellen
  • Warten, pflegen und instandsetzen
  • Umweltschutzmaßnahmen anwenden
  • Qualität von Bauteilen/Werkstücken prüfen und verbessern

 

 Fächer bzw. Stundentafel Bau- und Holztechnik

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Betriebsorganisation

Produkterstellung

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

6

2

2

1

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung

Politik/Gesellschaftslehre

2

2

 

1

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

2

 

3. Metalltechnik:

 

Lernfelder:

  • Entwickeln und Gestalten von Produkten
  • Fertigen von Produkten
  • Montage von Produkten
  • Instandhalten technischer Systeme

 

Fächer bzw. Stundentafel Metalltechnik

 

 

Wochenstunden

Berufsbezogener Bereich

Fertigungsprozesse

Montage

Mathematik

Englisch

Wirtschafts- und Betriebslehre

Naturwissenschaft

6

6

2

2

2

2

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation

Religionslehre

Sport/Gesundheitsförderung

Politik/Gesellschaftslehre

2

2

 

2

Differenzierungsbereich

Datenverarbeitung

1

 

Ansprechpartner:

 

Bereichsleitung:

Rainer Bartels

Tel.: 05741 3458-40

Email: rainer.bartels@berufskolleg-lk.de

 

Bildungsgangkoordination:

Frank Gliffe

Tel.: 05741 3458-40

Email: frank.gliffe@berufskolleg-lk.de

 

Stand 30.08.2016