Berufskolleg Lübbecke organisiert das Spiel und Sportfest „Disneyland“ in der Rundturnhalle Espelkamp


Am Montag den 20.11.2017 fand erneut das Sport- und Spielfest unter dem Motto „Disneyland“ in der Rundturnhalle in Espelkamp statt. Die diesjährige Veranstaltung wurde von dem Sportlehrer Sebastian Beulting und den angehenden Erzieherinnen und Erziehern der Fachschule für Sozialpädagogik in Espelkamp geplant und organisiert.

An der Veranstaltung haben fünf regionale Kindertagesstätten teilgenommen. Dazu gehörten: Der DRK-Kindergarten Sterntaler, der Kindergarten Abenteuerland, der Schwedenkindergarten, sowie das Kinderhaus Sausewind und der AWO-Kindergarten der Rahdener-Straße.

Die Studierenden der Unterstufe haben die Dekoration unter das Motto gesetzt und dementsprechend die Räumlichkeiten sowie die Kabinen für die Kinder ansprechend dekoriert.
Vor Beginn der Veranstaltung wurden von den Studierenden noch die letzten Vorbereitungen getroffen.

Um 9.00 Uhr trafen dann die einzelnen Kindertagesstätten mit den Erziehern ein und machten sich untereinander vertraut. In kürzester Zeit wurden die Kindertageseinrichtungen von den Studierenden sowie dem Schulleiter des Berufskollegs Lübbecke, Herrn Stefan Becker, und der Bereichsleiterin des Bildungsgangs Fachschule für Sozialpädagogik Frau Susanne Walter herzlich willkommen geheißen.

Der stellvertretende Schülersprecher des Berufskollegs Lübbecke/Espelkamp Gene Raymond Syme, sorgte für ein ansprechendes Aufwärmspiel für Klein und Groß.

Die Kinder bewegten sich auf 14 organisierten Stationen, in denen sie in unterschiedlichen Bereichen beschäftigt wurden. Sie kletterten über Hindernisse, sprangen Trampolin, balancierten und fuhren Rollwagen. Die Verpflegungsstation war ebenso gut besucht, so dass sich die Kinder bei frischem Obst, Gemüse und einem Erfrischungsgetränk stärken konnten.

Um 11.00 Uhr wurde die Abschlussrunde der Studierenden durch das weltbekannte „Tauziehen“ eingeleitet, welches den Kindern viel Spaß bereitete.
Selbstverständlich wurde den vereinzelten Einrichtungen anschließend eine Urkunde überreicht.

Das gelungene Sportfest wurde abschließend von Gene Rymond Syme mit einem tollen Spiel „Tatuzita“ beendet, an dem alle begeistert teilnahmen. Die ganze Rundturnhalle erklang in den letzten Minuten nur noch mit den witzigen Worten:
„Tatuzita – Tatuzita – Tatuzita – Ta hey!“

Verfasser:

Holger Jobusch, Annette Schlegel, Gülnaz Efe (FSP 20 B)

Drucken